Home

Status 17.12.2018

Nächste Hürde ist geschafft. Am Samstag 15.12. waren die ersehnten Unterlagen in der Post - die Baugenehmigung. Dieser Schritt war bisher der nervenaufreibenste. Mit der Nachforderung diverser Unterlagen und Überprüfung der bestehenden Halle bezüglich der zwischenzeitlich neuen Anforderungen an solche Gebäude, hat sich das Genehmigungsverfahren dann auch auf 6 Monate ausgedehnt. War scheinbar nicht leicht für das Landratsamt und der Kontakt mit den unterschiedlichen Entscheidungsträgern war immer kontruktiv. Trotzdem ist Abwarten wenn ich es nicht selbst in der Hand habe, nicht meine Stärke und so wurde diese Zeit zu einer wirklichen emotionalen Talfahrt und die Zermürbung hat sich in unsere Lebensqualität ausgewirkt. An dieser Stelle möchte ich unseren Dank an Bürgermeister, Gemeinde und -rat ausdrücken. Zuspruch und Unterstützung hat uns die Hoffnung nicht verlieren lassen.

So, nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Die Genehmigung ist zwar erteilt aber nicht die Baufreigabe. Also Anfangen ist noch nicht. Denn wir haben zu wenig Parkplätze!!!! Ja, kein Witz. Wir haben zwar die gefühlt größte Parkfläche jenseitz des BER vor der Tür, aber die gehört halt nicht zu unserem Grundstück. Und darum geht es jetzt. Der bürokratische Schritt, das unsere zukünftigen LaserTag- Spieler auf dem öffentlichen Parkplatz Platz nehmen dürfen. Aber auch hier haben wir mit der Gemeinde einen starken Partner.